. .
 
 
 

Mediation

Herzlich Willkomen im Bereich der Mediation. Erst im Mai 2009 habe ich meine Mediationsprüfung abgelegt und bin im Justizministerium eingetragen. Im Laufe des Kurses konnte ich immer wieder feststellen, welche gute Methode die Mediation zur Lösung von Konflikten darstellt. Durch das Lernen verschiedenster Techniken, kann man Konfliktparteien helfen, Lösungen zu erarbeiten und eine konstruktive Umsetzung zu vereinbaren.

Was ist Mediation?

Mediation wird vom Lateinischen abgeleitet und bedeutet wörtlich übersetzt "Vermittlung".

Wichtige Voraussetzungen sind die gegenseitige
* Akzeptanz: Achte die Vielfalt menschlicher „Welten und Sichtweisen“.
* Respekt: „Schätze den Anderen im Zusammenleben als ebenbürtig“

Hierbei handelt es sich um ein freiwilliges, strukturiertes, ziel- und lösungsorientiertes Verfahren, in dem alle beteiligten Konfliktparteien (mind. 2) mit Unterstützung eines neutralen Dritten (MediatorIn) eigenverantwortlich unter Offenlegung aller relevanten Fakten eine Lösung finden.

Mediation wurde in den USA gegen Ende der vierziger Jahre neu entdeckt und weiterentwickelt. Es hat sich inzwischen von USA ausgehend, weltweit verbreitet und wird in vielen Anwendungsbereichen als außergerichtliches Konfliktregelungsverfahren erfolgreich eingesetzt.

Mediation kann auch präventiv als "Wellness für die Beziehung" eingesetzt werden, bevor es noch zu einer Eskalation kommt. Viele Scheidungen könnten vermieden werden, wenn die Paare nicht verlernen würden, miteinander zu reden. Oft geraten Paare schon mit panalen Themen in Streitigkeiten - mit einem neutralen Vermittler, schafft man Eskalationsthemen zu besprechen und wieder Lösungen, gemeinsame Wünsche und Visionen zu erarbeiten.
Ehe- und Partnerschaften befinden sich im ständigen Stoffwechsel. Oft ist es leichter, oft schwerer. Die Lebensentwicklung oft durch Nachwuchs, durch die Arbeitsstelle, Freundeskreis usw.

Streit wird normal und man geht Konflikten aus dem Weg. Die Distanzierung und Entfremdung nimmt zu. Bedürfnisse werden nicht mehr befriedigt. Wut und Trauer wächst.

Mit Hilfe der Mediation schaffen Sie wieder eine Gesprächsbasis.