. .
 
 
 

Wieviele Leben hatten wir schon? Was waren wir schon? Alles interessante Fragen - was kann man alles in der Aura lesen?

Wir erleben 2012 gerade rapide und teilweise sehr aggressive Veränderungen. Sonnen-Tsunamie verändern die Magnetfelder der Erde und Natur, Tier und Menschen sind starken Spannungen ausgesetzt.

Akasha

Viele wünschten sich, ihr eigenes Leben gelebt zu haben. Viele leben zu viel für das Außen und orientieren sich zu wenig nach innen. Nicht umsonst ist der „BurnOut“ die Trendkrankheit Nr. 1. Die Orientierungslosigkeit von Vielen, das „Wissen was man möchte oder nicht“, fußt eigentlich auf einer gewissen Heimatlosigkeit. Heimatlosigkeit ist der Verzicht auf die eigenen Wurzeln, auf die Familie, auf Rückzug. Wenn ich nicht weiß wo ich hingehöre, oder ich mich dort nicht wohlfühle, wo ich hingehöre, werde ich zum Spielball anderer.

Aber was ist meine Lebensaufgabe, wo fühle ich mich wohl? Endlich auf seine eigene Intuition vertrauen.
Mit dem Herauslesen von meinen inneren Wünschen, kann man sich immer wieder einen Schritt weiter arbeiten.

Nur wenn ich meine Wurzeln, meine Herkunft kenne und auch, dann kann ich eine erfüllte Beziehung leben, kann mich im Beruf zeigen und eine Arbeit verrichten, die mir Spaß macht. Und ich bin auch für Freunde ein liebenswerter Mensch (Balance!).
Nicht alles, aber das meiste hängt also von unserer Historie ab. Nicht wie sie war, sondern wie ich heute damit umgehe. Und genau das machte es uns oft so schwer….